Aborigine

Die Dot-Paint Bemalung (Auch Papunya Tula genannt) ist Teil einer Kunstbewegung der Aborigines in den 1970er Jahren. Dabei handeln die Malereien oft von Geschichten der Traumzeit sowie rituellen Traditionen der Aborigines. Noch heute setzen sich die Künstler der Aborigines gegen Rassismus sowie die Ausweitung europäischer/westlicher Politik in das Land der noch unberührten australischen Natur ein.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5